Bookmark and Share

   

Pressemitteilung vom 15.01.2015 - Siegener Zeitung

Zu seiner ersten Sitzung traf sich am 12. Dezember 2014 der Stiftungsrat der neugegründeten „Stiftung Fachwerk“ der Kirchengemeinde Krombach. Die Stiftung soll in der Zukunft das Gemeindeleben in Krombach, Eichen, Littfeld und Welschen-Ennest auf unterschiedlichste Art und Weise unterstützen. Die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen sowie die Unterstützung der Substanzerhaltung von Gebäuden sollen hier nur exemplarisch genannt werden.

Im Laufe der Zusammenkunft, die von Pfarrer Jochen Ahl moderiert wurde, erläuterte Finanzkirchmeister Volker Bartsch die Entstehung der Stiftung und stellte den Mitgliedern des Stiftungsrates den aktuellen Stand der bisherigen Stiftungsgeschäfte vor. 

Im Anschluss wählten die Stiftungsratsmitglieder Herrn Arne Siebel zum Vorsitzenden und Wilhelm Weyandt zum stellvertretenden Vorsitzenden. Die beiden Gewählten bedankten sich für das entgegengebrachte Vertrauen und nahmen die Wahl an. Als weitere Mitglieder wurden in den Stiftungsrat Frau Brigitte Lindenschmidt, Herr Andreas Schmidtke, Herr Rolf Götzky und Herr Frank Mehlberg berufen.

In der Zukunft wird es die Aufgabe des Stiftungsrates sein, den Stiftungsgedanken und die Öffentlichkeitsarbeit zu fördern.

Am 04.02.2015 um 19.30 Uhr wird die Stiftung in einer Gemeindeversammlung im Lutherhaus in Krombach den Gemeindemitgliedern vorgestellt.

Von links nach rechts Wilhelm Weyandt, Frank Mehlberg, Jochen Ahl, Brigitte Lindenschmidt, Andreas Schmidtke, Arne Siebel und Rolf Götzky